journalismus

Wie Creator auf YouTube über SARS-CoV-2 berichten

Wie Creator auf YouTube über SARS-CoV-2 berichten

Wie sorgfältig berichten Medienschaffende auf YouTube über SARS-CoV-2 (Coronavirus)? Während der „Corona“-Pandemie haben Journalisten eine enorme Verantwortung. Dazu zählen nicht nur Publizisten aus TV, Radio und Print, sondern mittlerweile auch Content Creator auf YouTube. Wie gehen diese mit journalistischen und ethischen Standards um, wenn sie über SARS-CoV-2 berichten? Eine Analyse… Continue reading →

Posted by Jannik Werner in allgemein, digitales, internet, journalismus, politik, umwelt und gesellschaft, 0 comments
Evolution in der Stadt – “Die Präsenz von Wildtieren ist eine Art Geschenk”

Evolution in der Stadt – “Die Präsenz von Wildtieren ist eine Art Geschenk”

Füchse, Waschbären oder Wildschweine verbinden wir eigentlich mit Wäldern und Natur. Doch schon lange zieht es Wildtiere auch in die Städte. Dies führt zu interessanten Beobachtungen und neuen Subpopulationen. Wie die städtische Umgebung die Evolution von Tieren in der Stadt verändert, darüber spreche ich mit Dr. Konstantin Börner vom Leibniz Institut für Zoo- und Wildtierforschung.

Continue reading →

Posted by Jannik Werner in allgemein, berlin, interview, journalismus, umwelt und gesellschaft, 0 comments
Wie Spotify die Musik verändert hat

Wie Spotify die Musik verändert hat

Seit den letzten Jahren wachsen die Aufrufzahlen von Spotify enorm. Es gibt jeden Tag neue Songs und auch die alten „Klassiker“ können überall gestreamt werden. Zum Beispiel ist Queen 2018 mit dem Release des Films „Bohemian Rhapsody“ bei vielen jungen Leuten wieder richtig beliebt geworden. Aber auch Pink Floyd, Dire Straits oder Led Zeppelin (um nur eine kleine Auswahl zu nennen) gehören zu den beliebtesten Bands auf Spotify, iTunes und co. So sehr ich mich als Musik-Nerd auch darüber freue, stelle ich immer mehr fest, dass ich Spotify eigentlich hassen müsste. Denn Spotify verändert die Musik – wie ich finde – zum Schlechten… Continue reading →

Posted by Jannik Werner in allgemein, digitales, journalismus, musik, 0 comments
Wie der Journalismus mit Populismus umgehen sollte

Wie der Journalismus mit Populismus umgehen sollte

Wie soll der Journalismus mit Populismus, der AfD oder mit Trump Umgehen? Darüber sprechen wir heute mit dem Medienwissenschaftler Prof. Dr. Detlef Gwosc.  Mit ihm analysieren wir, ob das Interview des ZDF mit Björn Höcke von der AfD unfair war, warum die Tagesschau einen inhaltslosen Trump Tweet teilt und welche Aufgabe dabei Journalist*innen heute haben sollten.

Wie der Journalismus mit Populismus umgehen sollte: auch verfügbar auf Spotify, Apple Podcast, Google Podcast und mehr!

Zu Christopher:

Christopher

Mehr Podcasts findest Du hier

Posted by Jannik Werner in interview, journalismus, podcasts, politik, 0 comments
Barrierefreiheit an U-Bahnhöfen: Berliner*innen müssen sich gedulden

Barrierefreiheit an U-Bahnhöfen: Berliner*innen müssen sich gedulden

Das Geld ist da, der Wille auch, nur an der Umsetzung scheint es noch zu haken. Bis 2020 sollen alle U-Bahnhöfe in Berlin mit Aufzügen ausgestattet sein. Ein Ziel, was nicht erreicht wird.

Die Vorgaben sind klar: gesetzlich vorgeschrieben ist eine vollständige Barrierefreiheit der U-Bahnhöfe bis zum Jahr 2022. Die Einigung zwischen der BVG und dem Senat, die Aufzüge bereits 2020 fertigzustellen, wird wohl nicht erreicht werden. Mehrere U-Bahnhöfe befinden sich zurzeit im Umbau und die Bauarbeiten gehen zum Teil nur schleppend voran. Bis jetzt sind 119 der 173 U-Bahnhöfe in Berlin mit einem Fahrstuhl ausgestattet. Bis zum kompletten Umbau fehlen also noch über 50 Bahnhöfe. Für Menschen, die täglich auf Aufzüge angewiesen sind, ist das ein Problem.

Continue reading →

Posted by Jannik Werner in berlin, journalismus, 0 comments
Der Flughafen Tempelhof: Ein Stück Geschichte auf dem Weg in die Zukunft

Der Flughafen Tempelhof: Ein Stück Geschichte auf dem Weg in die Zukunft

Er war seinerzeit das größte Gebäude weltweit und ist in vielen Hinsichten ein einzigartiger Ort der Geschichte. Der Neubau des Tempelhofer Flughafens war in der Nazi Zeit ein Zeichen der Machtdemonstration des totalitären Regimes und durch das KZ Columbia, Zwangsarbeit und Militäraktionen der Wehrmacht, auch ein Ort der Unterdrückung. Dann, durch die Berliner Luftbrücke, wurde er zum Knotenpunkt einer der wichtigsten humanitären Hilfsaktionen weltweit. Wenn man weiß, welche Geschichte der Flughafen Tempelhof mit sich trägt und welchen Stellenwert er als Ort in der Berliner Geschichte einnimmt, dann ist es doch erstaunlich, wie ruhig dieses Gebäude nun scheint. Von der Straße aus erkennt man noch die alten Schilder, auf denen noch immer die Ausschilderungen für die Flugpassagiere stehen. Während im Umkreis des SFU Standortes immer mehr gestaltet und gearbeitet wird, könnte man – wenn man es nicht besser wüsste – denken, der Rest des Flughafengebäudes würde gar leerstehen. Wenn man es dann besser weiß, stellt man fest: der Flughafen wird tatsächlich kaum benutzt.

Continue reading →

Posted by Jannik Werner in berlin, journalismus, politik, umwelt und gesellschaft, 0 comments
Kontaktloses Bezahlen. Die Digitalisierung des Geldes

Kontaktloses Bezahlen. Die Digitalisierung des Geldes

Die Deutschen lieben ihr Geld zum Anfassen. Doch in vielen Ländern der Welt ist kontaktloses Bezahlen bereits viel etablierter. Wir sprechen über unsere Erfahrungen und über die Vor- und Nachteile des kontaktlosen Bezahlens.

Mit dabei: Lucas Lehmann und Christopher Breitfuß

Hör dir an, was wir dazu zu sagen haben.

      Bargeld(los)
Posted by Jannik Werner in digitales, journalismus, podcasts, 0 comments
Tretroller in Berlin

Tretroller in Berlin

Seit einiger Zeit sind Tretroller in Berlin angekommen und sorgen für Aufregung. Bei jungen Leuten ist es die Aufregung, betrunken mit einem Bier in der Hand auf einem 20km/h schnellen Roller über den Bordstein zu balancieren. Bei allen anderen ist es pure Wut.

Hör dir an, was wir dazu zu sagen haben.

Mit dabei: Lucas Lehmann und Christopher Breitfuß

      Tretroller in Berlin
Posted by Jannik Werner in berlin, digitales, journalismus, podcasts, umwelt und gesellschaft, 0 comments